Pay with a Poem am 21. März 2015

  • AustriaAustria
  • Austria-two-young-ladies-drinking-coffeAustria-two-young-ladies-drinking-coffe
  • HungaryHungary
  • RomaniaRomania
  • SloveniaSlovenia
  • SloveniaSlovenia
  • TaiwanTaiwan
  • TaiwanTaiwan
  • United Arab EmiratesUnited Arab Emirates

Am 21. März 2015 haben über 100.000 Menschen aufgezeigt, dass Emotionen mehr Wert haben als Bargeld. Mit unserer globalen Initiative “Pay With A Poem – Bezahle deinen Kaffee mit einem Gedicht” wurde ein weiteres Kapitel unserer Mission “Poetry kann die Welt verändern” geschrieben.

An diesem einen Tag fand die inspirierende, antimaterialistische Aktion statt.  Es wurden die sanftesten Waffen verwendet: Gedichte. Kaffeetrinker aus 1153 Kaffeehäusern in 27 Ländern bezahlten ihren Julius Meinl Kaffee mit einem Gedicht und Social Media Enthusiasten haben die Kampagne mit dem Hashtag #PayWithAPoem unterstützt.

Ein Tag. 4 Kontinente. 27 Länder. 1153 teilnehmende Locations.

Marcel Löffler, CEO Julius Meinl Industrie Holding: “Wir sind stolz darauf, dass über 100.000 Menschen aus den unterschiedlichsten Orten der Welt, mit verschiedensten Interessen, Jobs und Sprachen, eines gemeinsam haben: ihre Herzen. Sie haben am 21. März ihre Emotionen offen gelegt, die Welt entschleunigt und die Währung um den gesamten Globus geändert. Von Dubai über Chicago bis hin nach Verona, Zagreb oder Wien – überall wurde eine Tasse Julius Meinl Kaffee mit der wahren Währung, unseren Emotionen, bezahlt. Es war vielmehr als ein normaler Samstag. Jeder war ein Poet und konnte die eigene Inspiration durch eine Tasse Kaffee finden. Diese globale Bewegung sehen wir als Inspirationsquelle für zukünftige Pläne.“

Hier den “Pay with a Poem”-Film ansehen.