Wiener Kaffeehauskultur

Das Wiener Kaffeehaus nimmt im kulturellen Leben der Wiener historisch eine wichtige Rolle ein. Heute ist dieses einzigartige Phänomen weltweit bekannt und zieht neben einheimischen Gästen auch zahlreiche Besucher aus aller Welt an.

  • Café LandtmannCafé Landtmann
  • Café LandtmannCafé Landtmann
  • Café CentralCafé Central
  • Café CentralCafé Central
  • Café CentralCafé Central
  • Café SchwarzenbergCafé Schwarzenberg
  • Café SchwarzenbergCafé Schwarzenberg
  • Café MuseumCafé Museum
  • Café MuseumCafé Museum

Das Wiener Kaffeehaus

Das Wiener Kaffeehaus ist in seiner Art einmalig. Gewisse gesellschaftliche Gepflogenheiten und die charakteristische Ausstattung mit Marmortischen, Thonet-Stühlen, Zeitungshaltern und Kronleuchtern prägen seine ganz spezielle Atmosphäre.

Aber wofür steht das Wiener Kaffeehaus außer perfekt gebrautem Kaffee noch? 

“The Viennese Coffeehouse is like my second living room - it is here that I win my everyday inspiration. ”

Nun, das ist einfach – das Wiener Kaffeehaus gibt einen treffenden Einblick in das gesellschaftliche Panoptikum. Hier kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen, um über Träume zu diskutieren, Gedanken zu reflektieren, in der breiten Auswahl an Zeitungen zu schmökern, Ideen zu teilen, zu lesen oder nur still zu sitzen und das bunte Treiben rundherum zu beobachten. Bei einer Tasse Kaffee – traditionell mit einem Glas Wasser auf einem Silbertablett serviert – darf der Gast auch ohne weitere Bestellung Stunde um Stunde bleiben und sich ganz zuhause fühlen. Hier, in dieser unglaublichen Institution voller Geschichte und Emotionen, erwacht Poetry zum Leben.

Welt der Poesie

Erfahren Sie mehr über Julius Meinl's Welt der Poesie und lassen Sie sich inspirieren.

UNESCO Weltkulturerbe

Im November 2011 wurde die Wiener Kaffeehauskultur offiziell in das Österreichische Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das Statement der UNESCO dazu lautete:

“Typisch für die Wiener Kaffehäuser sind Marmortischchen, auf denen Kaffee serviert wird, Thonet-Stühle, Logen, Zeitungstischchen und Details der Innenausstattung im Stil des Historismus. Die Kaffeehäuser sind ein Ort, in dem Zeit und Raum konsumiert werden, aber nur der Kaffee auf der Rechnung steht.”

Julius Meinl ist stolzer Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur seit 1862.